28 I 04 I 2018 

Wieder ein gelungenes Frühlingsfest

 

Anlässlich des jährlichen Frühlingsfestes der Nailaer Stadtwehr wird traditionell auch eine Großübung durchgeführt. Diese dient dazu, die Einsatzfähigkeit der Freiw. Feuerwehr zu überprüfen. Die Einwohner hatten die Möglichkeit sich direkt vor Ort von der Leistungsstärke der vielen Männer und Frauen zu überzeugen, die im Notfall für die Sicherheit aller Nailaer Bürger sorgen.
So zog die Übung, für die in diesem Jahr ein Verwaltungsgebäude der Spedition Bischoff am Kalkofen ausgewählt wurde, natürlich wieder viele Zuschauer in ihren Bann. Als Szenario wurde eine Verrauchung im Verwaltungsgebäude mit Brand an der Umschlaghalle angenommen. Es wurden 15 Personen als „vermisst“ gemeldet. Neben der Nailaer Feuerwehr nahmen an der Übung die Wehren aus Bad Steben, Berg, Lippertsgrün, Marlesreuth, Marxgrün, Schwarzenbach a. Wald und Selbitz mit 34 Fahrzeugen und einem Quad teil. Das THW unterstützte die Übung beim Atemschutz und kümmerte sich um die Absperrung des Geländes.Die Bereitschaftsdienste des BRK waren ebenfalls vor Ort und errichteten eine Verletzensammelstelle vor der Firma und kümmerten sich um den Abtransport der Verletzen. Nicht nur hier merkte man, dass jeder Handgriff aller Beteiligten sitzt und dass man sich im Notfall wirklich auf die Hilfe der Feuerwehren im Landkreis Hof verlassen kann. Dies wurde auch bei der anschließenden Einsatzbesprechung noch einmal deutlich hervorgehoben. Auch 1. Bürgermeister Frank Stumpf bedankte aich bei den zahlreichen Einsatzkräften und auch bei der Spedition Bischoff für die Bereitstellung des Übungsobjektes. Mit einem bunten Festprogramm und der Partyband „Mit Schuss“ konnte im Anschluss im Feuerwehrgerätehaus bis spät in die Nacht gefeiert werden.

Bericht: Wir im Frankenwald

©2018 Freiw. Feuerwehr Stadt Naila e.V. 
Datenschutz  -  Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now